Gründung der Deutsch-Afrikanischen Jugendinititative durch Bundesregierung und Afrikanische Union

Unter dem Titel „Horizonte verbinden“ fand vom 30. Juni bis 1. Juli im World Conference Center Bonn (ehemaliger Plenarsaal des Deutschen Bundestags) die Auftaktveranstaltung der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative statt.

Auftaktveranstaltung zur Deutsch-Afrikanische Jugendinitiative. Am Rednerpult: Bundesminister Gerd Müller

Auftaktveranstaltung zur Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative. Am Rednerpult: Bundesminister Gerd Müller

Den Startschuss gaben Bundesminister Gerd Müller, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und ein Vertreter der Afrikanischen Union. Vom CVJM nahm Martin Barth von der Arbeitsgemeinschaft der CVJM Deutschlands teil.

Die von der Bundesregierung und der Afrikanischen Union gegründete Initiative will die Kooperation zwischen den afrikanischen Staaten und Deutschland auf dem Gebiet der Jugendarbeit intensiv fördern. Dazu gehören auch neue Förderprogramme für Gruppenbegegnungen und Drei-Monats-Einsätze in beide Richtungen, die für den CVJM sehr hilfreich sein können.

Im Vorfeld dieses Auftakts war ein Fernsehteam bei unseren YMCA-Partnern in Togo, um Portraits über zwei junge Menschen zu produzieren, die für ein Jahr einen Freiwilligendienst im deutschen CVJM gemacht haben:

Arnold Etsoh war im CVJM Berlin: https://vimeo.com/171835152

Elie Kuegah war im CVJM Nürnberg: https://vimeo.com/171835153

Die Videos sind auch in der Mediathek unter www.jugendinitiative.info zu finden.

Martin Barth, AG der CVJM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)