CVJM Hülben: Ehemaliger Fußballprofi erzählt von seinem Glauben

Proppevoll war’s in der Sportgaststätte des knapp 3.000 Einwohner zählenden Hülben auf der Schwäbischen Alb. Rund 80 Männer waren zum „Männervesper“ des CVJM Hülben gekommen. Neben einem herzhaften Abendessen lockte sie vor allem der Referent Colin Bell an. Der ehemalige Fußballprofi und heutiger Erfolgstrainer des deutschen Frauen-Topklubs 1. FFC Frankfurt gab tiefe und ehrliche Einblicke ins Fußballgeschäft, aber auch in sein Leben und speziell seinen Glauben.

Der Ex-Profi Colin Bell...

Der Ex-Profi Colin Bell…

Alles in allem war diese Veranstaltung echt genial. Wir hatten noch nie so viele positive Rückmeldungen der Besucher gehabt. Colin Bell ist ein absoluter Tipp ­– auch für Veranstaltungen mit Jugendlichen. Denn: Diesmal waren erfreulicherweise sehr viele Jugendliche da. Seine Vorträge sind immer mit viel Witz, Humor und der Botschaft von Jesus gespickt.

Er berichtete, wie er vom erfolgshungrigen Lebemann zum bekennenden Christen wurde und warum trotz extremer Höhen und Tiefen der Wechsel ins „Team Jesus“ für ihn die beste Entscheidung seines Lebens war. Es war ein Abend, den viele so schnell nicht vergessen werden: Colin Bell punktete bei den Männern vor allem mit seinem fußballerischen Fachwissen und seinem authentischen Christsein.

...lockte vor allem viele Jugendliche zum CVJM Hülben.

…lockte vor allem viele Jugendliche zum CVJM Hülben.

Colin Bell sprach natürlich auch von seinen bisherigen Stationen als Profi und Trainer. Der 53 Jahre alte Brite stand unter anderem in Diensten des 1. FSV Mainz 05, TuS Koblenz, 1. FC Köln und von Dynamo Dresden. Mit der Frauenmannschaft 1. FFC Frankfurt ist er amtierender DFB-Pokalsieger, steht kurz vor dem Einzug ins Halbfinale der UEFA Champions League und gilt mit nur zwei Punkten Abstand auf den Tabellenführer VfL Wolfsburg als Meisterschaftskandidat in der Frauenbundesliga.

Autor: Matthias Steudle, CVJM Hülben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)